Montag, 19. April 2010

Für Kuchenbäcker

Heute habe ich an einem Geburtstagsgeschenk getüftelt. Gewünscht wurde eine KüchenSchürze in Rosa. Hmmm, rosa wird aber so schnell schmutzig.
Also, ein Lieblingsstöffchen angeschnitten und eine dezente Rüsche rangetüddelt. Der Schnitt ist mal wieder Marke Eigenbau, mit extra langem Bindeband.
Aus Wachstuch habe ich gleich noch eine Verpackung genäht.
Liebe Grüße schickt Jule

Kommentare:

  1. ...mmmhhhmmm lecker da läuft einem das Wasser im Munde zusammen...tolles Geschenk;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Mega Süß... zum Glück hab ich noch keine Nähmaschine... sonst wären die Stoffläden leer und mein Geldbeutel auch ;D

    AntwortenLöschen
  3. Superklasse!
    Die Schürze finde ich sooo schön und die Verpackung dazu ist eine tolle Idee.

    LG Lena

    AntwortenLöschen
  4. die Schürze ist dir super gelungen und auch das Beutelchen ist toll!
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. So kann man natürlich Wachstuch auch verarbeiten. Gute Idee. Hier ein Tipp von mir. Für einen Unkostenbeitrag von 5 € (Porto ist da schon mit dabei) könnt Ihr bei http://www.wachstuchverkauf.de/ 15 bis 20 kg Wachstuch-Restekisten bekommen. Wir würden uns freuen - wenn Ihr mit den Resten zufrieden seid - einen Backlink von Eurem Blog zu bekommen. Einfach bei Wachstuchverkauf.de auf Kontakt gehen und "Restekiste" und Lieferadresse angeben. Angebot, solange Vorrat reicht. Gruß Anke

    AntwortenLöschen