Montag, 4. Januar 2010

Das kleine Nachtgespenst

Kennt ihr das? Gerade ist man (endlich) eingeschlafen, da trippeln kleine Füße durchs Schlafzimmer und halten genau vor dem Kopfende des Elternbettes. Schlaftrunken versucht man den kleinen Plagegeist wieder ins Bett zurück zu befördern. Doch der lässt sich nicht erweichen.
Nein im Gegenteil, dann kommt das Hammerargument einer fast VIERJÄHRIGEN: "Mama,ich muss bei euch schlafen, in meinem Zimmer sind Gespenster."
Heute morgen haben wir dann gemeinsam einen Schlachtplan entworfen, wie wir der Sache zu Leibe rücken können. Neben der starken Pippi ist momentan Wicki auch ganz stark im Kurs.

Also hat die Mami schnell einen "GespensterVertreib"SchlafAnzug genäht.

Na dann hoffe ich mal auf eine ruhige Nacht ;).

Liebe Grüße schickt Jule

Kommentare:

  1. Wow, der ist ja echt cool - gefällt mir gut! Wie hast Du denn den Namen gestickt, ist das selbst digitalisiert oder eine Kaufschrift? Oder macht das garn den Effekt?

    GLG; Kati

    PS: Berichte mal, ob es wirkt :)!

    AntwortenLöschen
  2. mit so einem tollen beschützer- schlafi kann man ja nur gut schlafen!
    wünsch euch eine ruhige nacht.

    liebe grüße tina

    AntwortenLöschen
  3. Der ist ja süß ...
    Liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen
  4. Danke Dir, dann drücke ich die Daumen, dass es laaaange hält - die Schrift ist einfach perfekt dafür, muss ich mir merken!

    Einen schönen Tag für Euch!

    GLG, Kati

    AntwortenLöschen
  5. ...der ist ja niedlich und ganz bestimmt haben die Gespenster solch große Angst das sie nun nicht mehr kommen;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen